Patientin bei Psychotherapie

Mein Ansatz

 

Du möchtest etwas für Deine Gesundheit tun, wieder mehr Energie spüren und damit insgesamt Deine Lebensqualität verbessern?

Du wünschst Dir während oder nach Abschluss einer schulmedizinischen Therapie Unterstützung, um Deine Gesundheit weiter zu fördern?​

Dir ist dabei ein ganzheitlicher Ansatz wichtig, der Dich in die Lage versetzt, dies eigenverantwortlich und in einer für Dich stimmigen Weise zu tun?


Dann bist Du bei mir genau richtig.


​Ich lade Dich herzlich ein herauszufinden, welche Möglichkeiten es gibt, Deine Gesundheit in die eigenen Hände zu nehmen.


Im Rahmen meiner Beratung nehme ich mir die Zeit, Dich und Deine Bedürfnisse kennenzulernen und einen für Dich passenden Weg zu finden.

Dabei verstehe ich mich als Dein Coach, der Dich bei der Umstellung zu einem gesünderen Lebenswandel unterstützt und begleitet.

Gerne zeige Ich Dir verschiedene Möglichkeiten auf. Dabei beziehe ich neben der Ernährung auch weitere wichtige Bereiche wie Bewegung, Entspannung, verschiedene Naturheilverfahren sowie die Pflanzenkunde mit ein.

Natürlich berücksichtige ich bestehende gesundheitliche Themen sowie ärztliche Diagnosen.

Auf Wunsch arbeite ich ergänzend mit Deiner Ärztin/Deinem Arzt zusammen.

Nachfolgend findest Du einige Themenbereiche, bei denen ich Dir gerne weiterhelfe:


Übergewicht / Untergewicht

Lebensmittelunverträglichkeiten und Allergien

Hohe Blutzuckerwerte/Diabetes  

Hohe Cholesterin- und Blutfettwerte

Bluthochdruck

Rheumatische Erkrankungen

Verdauungsbeschwerden

Darmerkrankungen 

häufige Erkältungskrankheiten

Stärkung des Immunsystems

Arteriosklerose

Venenbeschwerden

Hauterkrankungen

Osteoporose

Wechseljahresbeschwerden

Schlafschwierigkeiten

nervöse Störungen

Stress


Oder Du möchtest einfach wieder mehr Energie und Lebensfreude erlangen.


Solltest Du ein anderes gesundheitliches Thema haben, welches hier nicht genannt ist, kannst Du mich trotzdem sehr gerne ansprechen. Ich sage Dir, ob ich Dich unterstützen kann.


Bitte beachte, dass meine Tätigkeit einen Arztbesuch nicht ersetzen kann.